Werner Kunze, Die Moderne

  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Ideologie, Nihilismus, Dekadenz
 
ISBN 978-3-937820-18-7
336 Seiten, gebunden, Hardcover

Kunzes Kritik an der Moderne geht von der epochalen Erschütterung traditioneller Werte aus, die mit dem Zeitalter der Aufklärung und der Französischen Revolution ihren Anfang nahm und bis heute fortwirkt. Traditionen wurden durch neue „Versprechen“ ersetzt, die Moderne mutierte zum Zeitalter der Ideologien: schönfärberisch, aufdringlich, missionarisch, kritikresistent, menschenverachtend, totalitär. Der heutige Zeitgeist – eine Spielart der Moderne – erfährt in diesem Werk ein umfassende und scharfsinnige Analyse.



Werner Kunze:

Geboren 1927 in Friedrichshafen/Bodensee und dort aufgewachsen. Von 1943 bis 1948 Flakhelfer, Soldat, Kriegsgefangenschaft. Anschließend Abitur und Studium der Betriebswirtschaft an der Universität München mit Abschluß als Diplom-Kaufmann. 35 Jahre in einem deutschen Unternehmen der Öl- und Gasindustrie im In- und Ausland tätig. Autor der Bücher „Anthropologie und Ideologie - ideologische Anthropologie?“ (Vertrieb: Bublies-Verlag), „Zeitmosaik. Politik, Zeitgeist, Sprache“ (Bublies Verlag), „Wie steht es heute um Wahrheit und Gewißheit?“ (San Casciano Verlag) und „Zurück zur Natur? Biologie im Spannungsfeld von Politik und Kultur“ ( San Casciano Verlag).

INHALTSVERZEICHNIS:

Die Ambivalenz unserer Zeit /
Die Ambivalenz des Menschen /
Reparaturbetrieb mit Oberflächenbehandlung /
Wie konnte es dazu kommen? /
Schlagwortartige Beschreibungen unserer Zeit /
Materialismus und Idealismus /
Was beinhaltet dieses Gegensatzpaar von Materialismus
und Idealismus /
Auch der Begriff Idealismus wird mit unterschiedlicher
Bedeutung verwendet /
Nach welchen Maßstäben können oder sollen wir unsere Zeit
beurteilen? /

       Leben wir tatsächlich in einer Zeit der Dekadenz und des Nihilismus? /
Was beinhalten diese Begriffe? /
Kritische Bestandsaufnahme /
Der ewige Wunschtraum, die Welt und den Menschen
 zu „verbessern“ /
Der sogenannte demografische Wandel und seine Folgen /
   
Vorab /
Das Thema /
Wie und warum ist die Moderne entstanden? /
Wo liegen die Hauptprobleme der Moderne? /
Mensch und Menschenbild /
Ideale der Französischen Revolution /
Aufklärung /
Verteidigung der Moderne /
Der heutige Zeitgeist nach der Mode von 1968 /
Wie geht es mit der Moderne weiter? /
Ein erster Befund /

Einleitung /
Was ist, was will Aufklärung? /
Toleranz, Vorurteil, Autorität, Tradition /
Fazit /

Ihr Unbehagen an der Normalität des gewöhnlichen Lebens,
seiner Verflachung, Leere und Langeweile,
kurz das Unbehagen an der Moderne /
Inhalt und Entwicklung der Deutschen Romantik /
Novalis /
Entwicklungsgeschichte /
Rüdiger Safranskis Buch über die Romantik /
Heutige Kritik, heutige Zustimmung /
Was bedeutet Romantik für heutige Menschen? /

Einseitige Lösungen, vielseitige Möglichkeiten /
Warum die Moderne den medial propagierten
Zeitgeist benötigt /

Heutiger Geist und Ungeist in Deutschland /
Inszenierung einer durchtriebenen Kulturrevolution /
Die Realitäten haben die 68er Bewegung gerichtet /
Tat oder Schicksal /

In welcher Gemütsverfassung befinden sich die Deutschen? /
Kennst du das Land? /

Paradebeispiel Emanzipation /
Ideologische Hintergründe /
Der große Unterschied /
Die Alt-Aktivistin /
Und die Folgen? /
Was meint Nietzsche zu dieser Thematik? /

Freiheit – oder so /
Klimawandel /
Tabus /
Migrationsprobleme /
Die Causa Sarrazin /
Der Geßlerhut der politischen Korrektheit /
Die offene Flanke: Ethik und Moral /
Bildung, Wissen und Kultur /
Tempo, Tempo /
Zeitgeist als Stimmungsmacher /

Das Dogma vom sich selbst organisierenden Zeitgeist /
Menschenbild und Erziehung /
Individualismus und Gesellschaftsidee /
Xenophobie, Kosmopolitismus, Weltoffenheit, Völkerverständigung /
Tradition /
Patriotismus in Deutschland /
Warum Deutschland nicht wetterfest gemacht wird /
Der wahre Trumpf der Moderne /
Bemerkenswertes aus politischen Zeitschriften /
Paradoxien /
Die große Leere /
Deutsche Befindlichkeiten /
Grundproblem aller politischen und gesellschaftlichen Ideen /
Symptome /
Kulturpessimismus /
Die Anbetung der Gesellschaft /
Das antifaschistische Milieu /
Was braucht Deutschland? /

Fazit und Folgerungen /
Wie heute die Moderne verteidigt wird /
Was hat die Moderne erreicht, was nicht? /
Aufklärung und Rationalität /
Stimmen zur Unausgewogenheit unserer Zeit /
Realitätssinn statt Wunschdenken /
Tragik und Tragödie der Deutschen in den letzten hundert Jahren /

Was uns bleibt /