CD Heimatklänge aus Ostpreußen

Lieder, Gedichte und Schmunzelgeschichten mit Agnes Miegel, Marion Lindt, Ruth Geede und Dr. Alfred Lau
Die schönsten Lieder und Tänze aus der alten deutschen Provinz Ostpreußen verbinden sich auf diesem Tonträger mit wunderbaren Schmunzelgeschichten in ostpreußischem Dialekt, mit humorvollen Vertellkes und nostalgisch-wehmütigen Gedichten zu einem unvergeßlichen Reigen aus ostpreußischen Heimatklängen.

Für viele Ostpreußen ist dieses Hörerlebnis eine akustische Wiederbegegnung mit unvergessenen Interpreten wie Marion Lindt, die im Reichssender Königsberg in zahlreichen Unterhaltungssendungen plachanderte, Ruth Geede, die bereits unmittelbar nach ihrer Schulausbildung Mundartradiosendungen gestaltete, viele ostpreußisch-plattdeutsche Erzählungen und Gedichte schrieb und noch heute für die Preußische Allgemeine Zeitung (früher: Ostpreußenblatt) tätig ist, und dem gebürtigen Insterburger Dr. Alfred Lau – Indentant des Reichssenders Königsberg von 1938 bis 1945 –, dessen derb-frivole Dialektpoeme weit über die Grenzen Ostpreußens hinaus bekannt waren. Und auch die Stimme Agnes Miegels, der Königsberger Dichterin, die von ihren Landsleuten den Ehrentitel „Mutter Ostpreußen“ erhielt, ist zu hören. Mit ihrem Gedicht „Es war ein Land“ gab sie dem Zauber der Erinnerung an das „Land der dunklen Wälder und kristallnen Seen“ den wohl schönsten lyrischen Ton.

So finden auf dieser CD Musik und Wort zu einer klanglichen Einheit, die heimatliches Erinnern und Bewahren verbinden und auch den Nachgeborenen Freude am Neuentdecken der ostpreußischen Kultur geben möchte.


Inhaltsverzeichnis der CD „Heimatklänge aus Ostpreußen“


1. Land der dunklen Wälder – Ostpreußenlied (Brust/Hannighofer), Bergedorfer Kammerchor,1:50

2. Brief der Jette Plischkumkat / Sprecherin: Marion Lindt, 2:32

3. Es dunkelt schon in der Heide (Volksweise), Rudolf Aue, Bariton, 1:26

4. Anne Fischbrick / Sprecher: Dr. Alfred Lau, 2:30

5. Stampfpolka aus Masuren (Volksweise), 0:57

6. Bei Lehmanns klingelt das Telefon / Sprecherin: Marion Lindt, 3:50

7. Zogen einst fünf wilde Schwäne (Volksweise), Wormsbächer-Chor, 2:03

8. Der Liebestrank / Sprecher: Dr. Alfred Lau, 2:08

9. De Oadeboar (Volksweise), Interpreten: Die Elbinger Spatzen

10. Brief an den treulosen Heinrich / Sprecherin. Marion Lindt, 2:45

11. An der Weichsel gegen Osten (Volksweise), Titze / Guilleaume, 1:04

12. De beste Millezien / Sprecher: Dr. Alfred Lau, 2:58

13. Goldaper Kirmestanz (Volksweise), 0:48

14. De good Utred / Sprecherin: Marion Lindt, 2:07

15. Ging ein Weiblein Nüsse schütteln (Volkslied aus Masuren), Wormsbächer-Chor, 1:00

16. Nu aber Schluß / Sprecher: Dr. Alfred Lau, 1:30

17. Ostpreußischer Harmonika-Raschwalzer, 0:34

18. Omas Schaff / Sprecherin: Marion Lindt, 2:31

19. So seht mal an mein rosa Kleid, Wormsbächer-Chor, 1:58

20. De Brautschau / Sprecher: Dr. Alfred Lau, 3:07

21. Reiter schmuck und fein, Wormsbächer-Chor, 1:48

22. Zwei Dorfgespräche / Sprecherin: Marion Lindt, 2:09

23. Anke von Tharaw (Silcher / Dach), Karl-Horst Schröder, Bariton, 2:11

24. Unsere Kinderchens / Sprecherin: Marion Lindt, 4:33

25. Königsberger Marzipan (Tanz / Volksweise), 0:45

26. De Babies / Sprecherin: Marion Lindt, 1:57

27. Lob der Heimat / Sprecher Dr. Alfred Lau, 1:32

28. Wild wogt die See (Masurenlied / Volksweise), Willy Rosenau, 2:29

29. Ostpreußisches Erntewiegenlied, Sprecherin: Ruth Geede, 0:51

30. Fuhr aus Königsberg heimwärts (Volksweise), Interpreten: Titze / Guilleaume, 0:50

31. Die Hundertjährige / Sprecherin: Marion Lindt, 2:14

32. Westpreußen, mein lieb’ Heimatland, (Paul Felske/Hugo Hartman) Interpret: Rainer Klohs, 1:44

33. Die Ofenbank / Sprecherin: Ruth Geede, 1:14

34. Heimat, deine Sterne (Bochmann/Knauf/Loges) / Interpret: Wilhelm Strienz, 3:09

35. Am Dünenhang, Sprecherin: Ruth Geede, 0:47

36. Wenn in stiller Stunde (K. Groos, 1818 / A. Pompe, 1852), Interpret: Hermann Prey, 2:42

37. Es war ein Land / Sprecherin: Agnes Miegel, 4:31

38. Land der dunklen Wälder – Ostpreußenlied (Brust / Hannighofer) / Interpret: René Kollo, 1:56

Gesamtlaufzeit: 1:17:25