!
!

Schlesien - Bücher

!

Hans von Ahlfen, Der Kampf um Schlesien 1944 / 1945

Ein authentischer Dokumentarbericht

ISBN 978-3-938176-17-7

288 Seiten (mit 10 militärischen Lageskizzen) + 24 Bildseiten, gebunden, Hardcover

Der Verfasser dieser groß angelegten, systematischen Darstellung über die Kriegsereignisse in ganz Schlesien, Generalmajor Hans von Ahlfen, hat dort selbst gekämpft. Durch mühevolle Forschungen, durch Befragungen vieler Persönlichkeiten – von Oberbefehlshabern der Armeen bis zu Bataillonsführern, von hohen Verwaltungsbeamten bis zu einfachen Flüchtlingen – sowie durch das Studium neu erschlossener Quellen konnte er das ergänzende authentische Material erarbeiten, das, zusammen mit seinen persönlichen Erinnerungen, diesem Dokumentarbericht zugrunde liegt.


Der gesamte Ablauf des Kampfes vor, in und um Schlesien ist hier in klarer Gliederung dargestellt. Dabei wird nicht nur über das Geschehen an der Front, sondern auch über die Ereignisse im Hinterland und über die Schrecken der Flucht berichtet. Im Anhang finden sich unter anderem die Namen der am Kampf beteiligten Einheiten sowie wichtige Zeitdokumente mit Lagekarten.


General von Ahlfen, So kämpfte Breslau

Verteidigung und Untergang von Schlesiens Hauptstadt

ISBN 978-3-938176-18-4, 172 Seiten (mit 7 militärischen Lageskizzen) 

+ 16 Bildseiten, gebunden, Hardcover

Die Festung Breslau kämpfte noch, als Hitler schon tot und Berlin gefallen war. Erst am 6. Mai 1945 kapitulierte der Festungskommandant General Niehoff. Monate eines besonders harten und leidvollen Abwehrkampfes hatten bis dahin Soldaten und Zivilisten der von der Roten Armee eingeschlossenen Stadt erdulden müssen. Wie war dieser lange Kampf möglich? Und welchen militärischen Sinn hatte er? In diesem erschütternden Dokumentarbericht geben diejenigen Männer auf diese Fragen umfassend Antwort, die über die Verteidigung Breslaus militärisch zu entscheiden hatten: Generalmajor Hans von Ahlfen (1. Februar bis zum 8. März 1945) und General Hermann Niehoff (9. März 1945 bis zur Kapitulation am 6. Mai 1945), die beiden letzten Festungskommandanten.Durch mühevolle Nachforschungen und zahlreiche Befragungen damaliger Mitkämpfer und ziviler Mitarbeiter konnten die Generäle eine authentische Darstellung vom Kampf und Ende der Festung Breslau mit der gesamten militärischen Entwicklung und den Ereignissen im Inneren der Stadt rekonstruieren.

Schlesien in 1440 Bildern

640 Seiten, 1440 Abbildungen, 20 x 28 cm, gebunden mit Schutzumschlag

Schlesien - „ein zehnfach interessantes Land" - und schrieb, dass es sich alleine wegen der Dominsel und ihrer Kunstwerke lohne, von Frankfurt zu Fuß nach Breslau zu gehen.Wer heute Schlesien - wie es war - noch einmal entdecken will, der wandere in diesem Band noch einmal von Seite zu Seite und von Bild zu Bild. Er wird erfahren, dass Schlesien nicht nur ein zehnfach interessantes Land ist, sondern sich in vielfältigen Formen der Schönheit darbietet. Jeder wird dabei „seinem Schlesien" begegnen, denn jeder bewahrt ein anderes Bild seiner Heimat. Über 1400 Bilder wurden ausgewählt, so dass auf jeden Stadt- und jeden Landkreis viele Bilder entfallen. Im informativen Textteil werden die einzelnen Landkreise und Städte mit ihren geographischen Grundlagen und geschichtlichen Ereignissen vorgestellt.Das Buch ist ein Zeugnis der schlesischen Landschaft mit ihren Städten und Dörfern, Kirchen und Türmen, Burgen und Bauernhöfen, Tälern und Gebirgen.

Schlesien in 144 Bildern

80 Seiten, 144 Abbildungen, 19,5 x 26,8 cm, gebunden mit farbigem Überzug

Ein historischer Bilderbogen mit 144 Aufnahmen zeigt Schlesien, wie es einmal war - die Städte, Dörfer, Landschaften und auch die Menschen in ihrem Alltag. Die detailreichen Fotografien sind unwiederbringliche Dokumente, die die Zeit überdauert haben. Jedes Motiv ist mit einer ausführlichen Bildunterschrift versehen und der einführende Text gibt einen Überblick über die Geschichte der Region.

Oberschlesien in 144 Bildern

80 Seiten, 144 Abbildungen, 19,5 x 26,8 cm, gebunden mit farbigem Überzug

Ein historischer Bilderbogen mit 144 Aufnahmen zeigt Oberschlesien, wie es einmal war - die Städte, Dörfer, Landschaften und auch die Menschen in ihrem Alltag. Die detailreichen Fotografien sind unwiederbringliche Dokumente, die die Zeit überdauert haben. Jedes Motiv ist mit einer ausführlichen Bildunterschrift versehen und der einführende Text gibt einen Überblick über die Geschichte der Region.

Niederschlesien in 144 Bildern

80 Seiten, 144 Abbildungen, 19,5 x 26,8 cm, gebunden mit farbigem Überzug

Ein historischer Bilderbogen mit 144 Aufnahmen zeigt Niederschlesien, wie es einmal war - die Städte, Dörfer, Landschaften und auch die Menschen in ihrem Alltag. Die detailreichen Fotografien sind unwiederbringliche Dokumente, die die Zeit überdauert haben. Jedes Motiv ist mit einer ausführlichen Bildunterschrift versehen und der einführende Text gibt einen Überblick über die Geschichte der Region.