Pommern - Bücher
!

Erich Murawski, Der Kampf um Pommern

Die letzten Abwehrschlachten im Osten

512 Seiten, gebunden, Hardcover, 24 Seiten Bilder, zahlreiche militärische Lageskizzen

ISBN 978-3-938176-22-1

Diese umfangreiche und detailgenaue Dokumentation behandelt die Eroberung Pommerns durch die Rote Armee von Januar 1945 bis zur Kapitulation im Mai 1945. Murawski gelingt es, die verzweifelten, erbittert-harten und außerordentlich verlustreichen Abwehrkämpfe der deutschen Truppen anschaulich zu machen. Vom Zusammenbruch der deutschen Ostfront an der Weichsel bis zu den letzten Absetzbewegungen der zerschlagenen deutschen Truppen nach Mecklenburg und über die Ostsee werden alle wesentlichen militärischen Aktionen beschrieben. Der Autor konnte dazu neben deutschen auch polnische und sowjetische Quellen auswerten. Ein fundiertes Werk von großer militär- und landesgeschichtlichen Bedeutung!

Der Militärhistoriker und gebürtige Pommer Erich Murawski (12.8.1894 - 11.10.1970) – bei Kriegsende Oberstleutnant im Oberkommando der Wehrmacht in Berlin – baute nach seiner siebenjährigen Kriegsgefangenschaft ab 1955 in Koblenz das Militärarchiv des Bundesarchivs auf und wurde dessen erster Leiter.

Pommern in 1440 Bildern

712 Seiten, 1440 Abbildungen, 20 x 28 cm, gebunden mit Schutzumschlag

„Pommern in 1440 Bildern" ist ein einmaliges, umfassendes Werk, das die Provinz Pommern in ihrer Gesamtheit vorstellt. Das Buch umfaßt sowohl die beiden ehemals brandenburgischen Kreise Friedeberg und Arnswalde wie auch die Kreise der ehemaligen Grenzmark Posen-Westpreußen, die zu Pommern geschlagen wurden.Der einleitende Textteil von Klaus Granzow stellt die Menschen vor, führt durch die Geschichte und malt ein Bild des unvergleichlich schönen, pommerschen Landes. Der Bildteil beginnt mit der „Krone", der Landeshauptstadt Stettin. Großformatige Bilder lassen diese Metropole an der Küste wieder lebendig werden. Nach Regierungsbezirken unterteilt, folgen die Land- und Stadtkreise. Voran steht immer eine Kurzcharakteristik, die Wappen sind abgebildet und aus der Provinzkarte von 1937 sind die Kreisgebiete mit den politischen Grenzen dargestellt.

Pommern in 144 Bildern

80 Seiten, 144 Abbildungen, 19,5 x 26,8 cm, gebunden mit farbigem Überzug

Ein historischer Bilderbogen mit 144 Aufnahmen zeigt Pommern, wie es einmal war - die Städte, Dörfer, Landschaften und auch die Menschen in ihrem Alltag. Die detailreichen Fotografien sind unwiederbringliche Dokumente, die die Zeit überdauert haben. Jedes Motiv ist mit einer ausführlichen Bildunterschrift versehen und der einführende Text gibt einen Überblick über die Geschichte der Region.

Pommern 1945

Eines der letzten Kapitel in der Geschichte vom Untergang des Dritten Reiches

404 Seiten, 105 Abbildungen, 17 x 24 cm, gebunden mit farbigem Überzug

von Helmut Lindenblatt

Das Buch dokumentiert in einer einzigartigen Darstellung das letzte Jahr des 2. Weltkriegs in Pommern. Der Autor, Helmut Lindenblatt, hat über Jahre eine aufwändige Recherche unternommen, zahllose Korrespondenzen geführt, Fluchtberichte gesichtet, Archive durchstöbert und mit Zeitzeugen gesprochen.
Daraus ist eine Dokumentation entstanden, die die schreckliche Chronologie des Krieges und den Untergang des Dritten Reiches festhält. Militärische und zivile Aspekte wurden gleichrangig miteinander verbunden und durch die ungewöhnliche Vielzahl der ausgewerteten Unterlagen gibt dieses Buch einen umfassenden Einblick in ein Stück Zeitgeschichte.